Der Jagdhund ein Partner und Familienmitglied

von Freddy Lietz

Des Jägers Hund ! Für die meisten Jäger ist sein Jagdhund mehr als ein Arbeitstier. Für mich sind meine Jagdhunde vollwertige Familienmitglieder und darüber hinaus...

IMG-20181118-WA0009.jpg

Der Kamin knistert. Sanft legt sie ihren müden Kopf mit den großen Behängen auf meinen Schoß.
Ich sitze auf der Couch und ihre großen, müden Hundeaugen lassen unseren morgendlichen
Arbeitseinsatz Revue passieren. Ihr ruhiger Herzschlag vermittelt Ruhe, Geborgenheit und meine
Schweißhündin Luna und ich lassen den Tag ausklingen...
Was war passiert? Fern ab vom Leben innerhalb unserer Familie teilen wir eine große Leidenschaft
– die Jagd. Wir haben uns einer bestimmten Aufgabe gewidmet – den Nachsuchen. Eine große
Verantwortung dem Wild gegenüber, eine Passion mit vielen Ecken und Kanten, Freud und Leid –
doch am Ende eine verantwortungsvolle Aufgabe im Rahmen des Tierschutzes. Das Telefon
klingelt, ein Verkehrsunfall mit einem Wildschwein. Der Leidtragende? Das Wildschwein konnte
schwer verletzt flüchten.
Die großen Augen schauen mich an, Anspannung sehe ich in Ihrem Gesicht. Ihr ist klar, was zu tun
ist, denn wir tun es gemeinsam – unsere Passion und unser Pflichtbewusstsein steht im Fokus. Ich
lege meinem Hund das Geschirr an und statte mich mit allen erforderlichen Utensilien und
Arbeitswerkzeugen aus. Die Suche beginnt. Wie es endet? Das wissen wir in den wenigsten Fällen,
doch es verbindet uns weit über diesen Gedanken hinaus. Jede Bewegung und jede Reaktion meines
Hundes kenne ich und sie kennt mich. An diesem Tag konnten wir das Wildschwein erfolgreich
finden und erlösen. Die Qual des Wildtieres hat ein Ende, die Nachsuche war erfolgreich. Mehrere
hunderte Meter Suche liegen hinter uns. Erschöpft und trotzdem zufrieden sitzen wir auf dem
nassen Laubboden. Ein dankbarer Blick meinerseits wird vom Hund mit einem sanften Blick
erwidert. Das wichtigste? Wir sind wieder gesund zurück, denn für mich wäre es, trotz des häufigen
Risikos, nicht auszudenken, wenn mein Partner fehlen würde.

Zucken. Sie träumt und liegt fest an meiner Seite eingekuschelt. Für mich ist der Jagdhund mehr als
ein Arbeitstier. Mehr als ein Tier für einen bestimmten Nutzen. Der Jagdhund ist für viele von uns
ein festes, wichtiges, kaum wegzudenkendes Familienmitglied und ich kann mir meinen, nicht
zuletzt nur jagdlichen, Alltag nicht ohne diese treuen Fellnasen vorstellen. In meinem Leben habe
ich familienbedingt seit Kindesbeinen an mit Jagdhunden zu tun gehabt. Die Zeiten haben sich
gewandelt – schon lange. Einst seitens meines Großvaters wurde der Jagdhund aus rein jagdlicher
Sichtweise und Passion bewertet. Nicht nur für mich persönlich geht es heute um viel mehr – für
viele geht es um ein Familienmitglied, welches auf Grund unserer Leidenschaft, Verantwortung
und Passion wie ein unsichtbares Band mit uns verbunden ist.

FreddyundLuna.JPG

„Verbunden durch ein unsichtbares Band – teilen wir die Verpflichtung und Leidenschaft auf eine
intensive, wunderbare Art und Weise..“ Freddy Lietz

Einen Kommentar verfassen

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden