Der Herbst rückt näher....

von Freddy Lietz

Der Herbst rückt näher. Die Blätter unserer Bäume werden bereits jetzt schon nach dem heißen Sommer überfrüh bunt. Langsam fallen sie auf den trockenen Laubboden. Der Herbst ist bald da und mit ihm die wohl arbeitsintensivste Zeit für Luna und mich.

 

Der Herbst ist neben der jahreszeitlichen Veränderung auch die Zeit der Bewegungsjagden. Durch gut organisierte  Bewegungsjagden wird die Effektivität der Schwarzwildbejagung gesteigert. Diese muss sein - denn bei den heutigen Schwarzwildbeständen reicht eine reine Ansitz-Bejagung nicht mehr aus. ( Revierabhängig ). Als Schweißhundeführer ist man stets unterwegs. Für Luna und mich beginnt die Zeit der Bewegungsjagden ab Anfang Oktober und zieht sich bis Anfang Januar. Ich erlebe viele tolle Momente, gute Hundearbeit und zufriedene Mitjäger. Hier ist jedoch auch nicht alles Gold was glänzt. Nachsuchekollegen wissen wovon ich rede. Unsere Aufgabe, mit bestem Wissen und Gewissen, auf den Wundfährten zu arbeiten, findet meist für viele im Hintergrund statt. Die meisten sehen mich nach der Jagd nicht mehr.

Mit Luna fest im Riemen geht es zu den Kontrollsuchen oder zu den Wundfährten, denn meine Aufgabe ist die Nachsuche. Denn die Nachsuche ist praktizierter Tierschutz. Es ist schön einen souveränen Fell-Partner an meiner Seite zu haben - Danke Luna :-)

Einen Kommentar verfassen

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden